Category Archives: IT-Verträge

Change Request im IT-Projekt – So vermeiden Sie Ärger mit Mehraufwänden

Immer wieder ein Change Request: Kaum ein IT-Projekt wird so durchgeführt, wie es ursprünglich bei Vertragsschluss und im Pflichtenheft geplant war. Oftmals ändern sich die Vorstellungen des Kunden im Projektverlauf und führen zu besonderen Aufwänden für Anpassungen. Jeder Mehraufwand für die Prüfung oder Umsetzung von solchen Change Requests wirkt sich negativ auf vereinbarte Termine aus....
Read more

Sagen Sie „ja“ zum IT-Projektvertrag!

Sobald eine Software entwickelt werden soll, wird ein komplexer Prozess in Gang gesetzt, wir nennen es „IT-Projekt“. Zu Beginn des Projekts sind sowohl Auftraggeber und Auftragnehmer meist sehr zuversichtlich, so dass rechtliche Grundlagen in Form von Projektverträgen gerne vernachlässigt werden. Häufig rächt sich das, denn es ist eher die Ausnahme als die Regel, dass ein...
Read more

So geht das mit der Abnahme im IT-Projektvertrag

Ein wesentlicher Knackpunkt des IT-Projektvertrages stellt die Abnahme dar. Ist der Vertrag als Werkvertrag ausgestaltet, muss schon von Gesetzes wegen eine Abnahme erfolgen. Unter der Abnahme wird allgemein die "körperliche Entgegennahme des Werks", also hier der Software verstanden. Hinzu kommen muss die Erklärung des Bestellers, dass das Werk als vertragsgemäße Leistung im Wesentlichen anerkannt wird....
Read more

Der Vertrag bei agilen IT-Projekten

Die agile Softwareentwicklung – und hier insbesondere das Vorgehensmodell des „Scrum“ – weicht komplett von der klassischen „Wasserfallmethodik“ ab. Während bei der Wasserfallmethode in "Milestones" entwickelt wird, ist die entscheidende Vertragsgrundlage beim agilen IT-Projekt der "agile Projektplan", der ständigen Anpassungen unterworfen ist. In der Praxis hat sich oftmals gezeigt, dass insbesondere Großprojekte im Bereich der...
Read more

Wie weit gehen die Beratungspflichten des Softwareanbieters?

Softwareanbieter müssen unter Umständen auch Beratungs- und Aufklärungspflichten gegenüber ihren Kunden erfüllen, die über die Erstellung und/oder Lieferung der Software hinausgehen. Bilden diese einen Schwerpunkt der vertraglich vereinbarten Leistung, ist der Umfang solcher Pflichten für die Vertragspartner in der Regel klar. Schwierig wird es aber, wenn nichts zusätzlich vereinbart wurde; denn auch hier können den...
Read more

Infografik „Vertragsarten bei IT-Projekten“

Anbieter und Auftragnehmer in IT-Projekten verlieren schnell den Überblick, welche Vertragsarten für sie praktisch relevant sind. Dazu stellen sich immer wieder Fragen wie, was ist Vertragsinhalt, gibt es eine Gewährleistung, wer hat die Projektverantwortung und ist eine Kündigung möglich? Unsere neue Infografik gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Vertragsarten in IT-Projekten und listet die Anworten...
Read more

IT-Recht für Agenturen und Projektleiter in kleinen Dosen – E-Mailkurs „IT-Projektverträge“

IT-Recht leicht gemacht: In dem aktuellen, kostenlosen E-Mailkurs unserer Kanzlei geht es um das Thema "IT-Projektverträge". Er richtet sich an Agenturen und IT-Unternehmen. Der Kurs hat insgesamt elf Teile, die Ihnen jeweils im Abstand von zwei Tagen zugehen. So können Sie sich bequem in kleinen Häppchen einen Überblick über die wichtigsten Rechtsthemen bei IT-Projekten verschaffen. Inhalt...
Read more

RESMEDIA kooperiert künftig mit tekit

Seit April 2015 arbeitet unsere Kanzlei und die TÜV Saarland-Tochtergesellschaft in ausgewählten Projekten aus den Bereichen Telekommunikation, Informationstechnologie und Datenschutz zusammen. Beide Kooperationspartner bündeln dabei ihr Expertenwissen zur Findung praxisgerechter Lösungen. Die IT-Fachanwälte von RESMEDIA werden von den IT-Sachverständigen und Juristen der tekit Consult Bonn GmbH zukünftig durch Audits und Gutachten bei der Lösung technischer Sachverhalte...
Read more

Recht zur Dekompilierung einer Software aus Gründen des Datenschutzes?

Darf der Anwender einer Software diese aus Datenschutzgründen dekomplieren, auch wenn dies ausdrücklich nicht von den vertraglichen eingeräumten Nutzungsrechten mitumfasst ist? Mit dieser Fragestellung sah sich Anfang des Jahres das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main konfrontiert (Urteil vom 27.01.2015, Aktenzeichen 11 U 94/13). Die Richter lehnten diesen Anspruch ab. Die betroffenen Parteien waren wegen urheberrechtlicher...
Read more

Worauf bei Abschluss eines SEO-Vertrages zu achten ist

Unternehmen und Online-Shops nutzen in den letzten Jahren verstärkt die Angebote von Dienstleistern und Agenturen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO). In der Regel verlangt der Kunde von dem SEO-Dienstleister ein entsprechendes Ergebnis der Optimierung (z.B. ein verbessertes PageRank oder Platzierung der Keywords in den TOP Ten der Suchergebnisse). Der SEO-Dienstleister kann jedoch...
Read more