About: Dr. Kerstin Heiß

Fragen zum Thema? Mailen Sie einfach an drheiss@res-media.net. Dr. Kerstin Heiß Rechtsanwältin Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht) RESMEDIA Mainz - Anwälte für IT-IP-Medien Am Winterhafen 78 | 55131 Mainz Fon +49 6131 144 56 -0 | Fax +49 6131 144 56 - 20 E-Mail: drheiss@res-media.net Internet: www.res-media.net  

Recent Posts by Dr. Kerstin Heiß

SEO, Linkbuilding & Recht – Was ist erlaubt und was nicht?

Bei der Suchmaschinenoptimierung (search engine optimization, SEO) kommt dem Thema Linkbuildung eine große Bedeutung zu. Ziel ist es, externe Backlinks auf die eigenen Seiten zu generieren, um den PageRank bei Google zu erhöhen. Der PageRank misst, wie viele Seiten aus dem Internet auf die eigene Internetpräsenz verweisen. Je mehr Links zu einer Seite gefunden werden,...
Read more

Aktuelles Ergebnis des „Privacy Sweeps“: Smartphone-Apps fallen datenschutzrechtlich durch

Idealerweise sollten durch Apps nur die minimal zur Erfüllung der jeweiligen Dienstleistungen erforderlichen Daten vom Nutzer einsammeln. Zudem müssen die Nutzer über alle Datenverarbeitungen und deren Zwecke verständlich informiert werden. Wie weltweite Untersuchungen von Datenschutzbehörden im Rahmen des sog. „Privacy Sweep“ zeigen, ist dies sehr häufig jedoch nicht der Fall. Im Jahr 2014 nahmen weltweit 26...
Read more

Worauf bei Abschluss eines SEO-Vertrages zu achten ist

Unternehmen und Online-Shops nutzen in den letzten Jahren verstärkt die Angebote von Dienstleistern und Agenturen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO). In der Regel verlangt der Kunde von dem SEO-Dienstleister ein entsprechendes Ergebnis der Optimierung (z.B. ein verbessertes PageRank oder Platzierung der Keywords in den TOP Ten der Suchergebnisse). Der SEO-Dienstleister kann jedoch...
Read more

Datenschutz bei der Entwicklung von Apps – was ist zu beachten?

Wird eine App nicht in Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben angeboten, weil unzulässig personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden, können den App-Anbieter als verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzes aufsichtsrechtliche Maßnahmen oder Bußgelder treffen. Aber insbesondere App-Entwickler sollten bereits in der Entstehungs- und Entwicklungsphase einer App die Datenschutzvorgaben kennen und durch datenschutzgerechte Gestaltung (privacy by...
Read more

IT-Vertrag bei agilen Projekten – Was ist wichtig?

Agiles Programmieren sieht bekanntlich nur ein Minimum an Dokumentation und sonstigen Formalitäten vor. Vor diesem Hintergrund werden im Folgenden die wichtigsten Punkte zur Vertragsgestaltung in agilen Projekten dargestellt. Da der Auftragnehmer im Rahmen von agilen Projekten meist nur ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, sollte ein prozessorientierter Vertrag zur Umsetzung seiner Anforderungen ausgehandelt werden. Der Vertrag...
Read more

Nutzungsrechte bei agilen Projektverträgen

Ein wichtiger Punkt, der in der Praxis bei agilen Projekten häufig übersehen wird, ist die Einräumung von Nutzungsrechten. Der Frage der Rechteeinräumung wird zumeist eine eher untergeordnete Bedeutung beigemessen und entsprechende Vertragsklauseln - wenn überhaupt - zu ungenau gefasst. Das kann später zu Problemen zu führen. Werden IT-Verträge zu agilen Projekten geschlossen, fehlen Regelungen über die...
Read more

Wozu Plichten- und Lastenhefte in IT-Projektverträgen – und was muss rein?

Neben dem Projektvertrag ist die Leistungsbeschreibung das wichtigste Dokument im Projekt. Sie legt für den Softwareanbieter fest, welche Leistungen er vertraglich zu erbringen hat. Was nicht mehr zu seinem Leistungsumfang gehört, wird von ihr nicht umfasst. Zusätzliche Leistungen müssen nicht erbracht werden, bzw. sind gesondert zu vergüten. Die Leistungsbeschreibung sollte daher alle relevanten Leistungsteile des...
Read more

Nutzungsrechte an Software in IT-Projekten – ein Überblick

Selbst in umfangreichen IT-Projekten treffen die Parteien häufig keine oder nur unzureichende Regelungen zu dem Umfang der Nutzungsrechte an der vertragsgegenständlichen Software. Nutzungsrechtsklauseln stellen in IT-Verträgen oftmals eine der größten rechtlichen Schwachstellen dar. Dies ist für den Anbieter einer Software nicht unproblematisch. Für ihn sind die Nutzungsrechte an seiner Software das, was er wirtschaftlich verwertet...
Read more

Wofür haften Geschäftsführers einer Gesellschaft beim Scheitern von IT-Projekten?

Die Organisation und Kontrolle der IT-Sicherheit gehört zu den zentralen Anforderungen an die Unternehmensführung. Nicht nur bei Datenverlust steht ein Geschäftsführer schnell persönlich in der Haftung. Die Durchführung von IT-Projekten ist geradezu ein Musterbeispiel für Risiken, die jede Geschäftsleitung rechtzeitig erkennen und begrenzen sollte. Projektrisiken sind umso höher einzustufen, je stärker ein Scheitern des jeweiligen Projekts...
Read more

EuGH entscheidet zu Gunsten der urheberrechtlichen Zulässigkeit des „Framing“

„Framing“ ist das Einbinden von Multimediainhalten in eine Webseite, indem diese durch einen elektronischen Verweis vom Ursprungsort abgerufen und in einem Rahmen (Frame) auf der eigenen Seite wiedergegeben wird. Am bekanntesten dafür sind YouTube-Videos. Ob darin ein Verstoß gegen das Urheberrecht des Herstellers des Videos zu sehen ist, hat nun der Europäische Gerichtshof (EuGH) mit ...
Read more

Recent Comments by Dr. Kerstin Heiß

    No comments by Dr. Kerstin Heiß yet.