Kostenfreier Leitfaden zur neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Es gibt ein neues Booklet unserer Kanzlei. Dieses Mal haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen EU-Datenschutzrecht zusammengestellt, das im kommenden Jahr in Kraft tritt. Titel: „FAQ zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Was Unternehmen über das neue EU-Datenschutzrecht zum 25.05.2018 wissen müssen“. Der Leitfaden kann kostenfrei auf unserer Kanzleiwebseite heruntergeladen werden.

Das neue Booklet ist für Unternehmen geschrieben, die sich einen Überblick über die kommenden Gesetzesänderungen im Datenschutz verschaffen wollen.

Die DSGVO stellt Unternehmen vor erhebliche Herausforderungen. Mit ihrem Inkraftreten werden nationale Regelungen, wie etwa das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) oder das Telemediengesetz (TMG), grundsätzlich nicht mehr anwendbar sein – außer dort, wo die DSGVO über Öffnungsklauseln weiterhin nationale Regelungen zulässt. Das ist an etwa 50 Stellen der DSGVO der Fall, so dass derzeit noch unklar ist, wie diese Klauseln inhaltlich durch den deutschen Gesetzgeber ausgefüllt werden. Das macht es momentan auch so schwierig, schon jetzt im Detail vorauszusagen, wie die einzelnen Regelungen in der Praxis umzusetzen sein werden.

Trotzdem gilt: Bis Mai 2018 müssen Unternehmen alle Strukturen und Prozesse zur Implementierung des nun EU-weit einheitlich geltenden und harmonisierten Datenschutzes angepasst haben. Es gibt keine gesetzliche Übergangsfrist. Hinzu kommt: Verstöße gegen den Datenschutz sind kein Kavaliersdelikt mehr, denn die Bußgelder werden drastisch erhöht. Unser neuer Leitfaden gibt einen Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten, mit denen sich Unternehmen zum neuen Datenschutzrecht beschäftigen müssen.

Inhalt u.a :

  • Hilft es, wenn wir unsere Daten ins Ausland verlegen?
  • Was muss bei der Einwilligung künftig beachtet werden?
  • Was passiert mit unseren Altdaten?
  • Welche Informationspflichten bestehen für Unternehmen?
  • Was kommt bei der Dokumentationspflicht auf uns zu?
  • Wann müssen wir eine Risiko-Folgenabschätzung vornehmen?
  • Was gilt in Zukunft bei Auftragsverarbeitung?
  • Was müssen wir beim Datentransfer in Nicht-EU-Staaten beachten?

 

FAQ zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Was Unternehmen über das neue EU-Datenschutzrecht zum 25.05.2018 wissen müssen

März 2017, Format 12 x 12 cm, 58 Seiten, pdf-Datei, 4,6 MB

Jetzt hier downloaden

 

 

 

Merken

geschrieben von: Florian Decker

Florian Decker

Fragen zum Thema? Mailen Sie einfach an decker@res-media.net.

Florian Decker
Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht)

RESMEDIA Mainz – Anwälte für IT-IP-Medien
Am Winterhafen 78 | 55131 Mainz
Fon +49 6131 144 56 -0 | Fax +49 6131 144 56 – 20
E-Mail: decker@res-media.net
Internet: www.res-media.net

 

Related Posts

Comments are closed.