Bundeskartellamt leitet Verfahren gegen Adidas wegen Vertriebsbeschränkungen ein

paragraf 3dWie auf der Internetseite Textilwirtschaft berichtet wird, hat das Bundeskartellamt ein Verfahren gegen Adidas eröffnet und prüft ob es sich bei den seit Jahresbeginn geltenden Vertriebsrichtlinien „um eine wettbewerbsbeschränkende Vereinbarung“ handelt. Adidas hatte europäische Händler verpflichtet, zum 1. Januar 2013 den Verkauf seiner Markenprodukte auf Marktplätzen wie Amazon oder Ebay einzustellen.

Wir hatten das Thema bereits in diesem Blog aufgegriffen und sind gespannt, wie das Bundeskartellamt entscheiden wird.

Infos zur Rechtslage bei vertikalten Vertriebsbeschränkungen finden Sie bei uns hier ins unserem Blog:

http://blog-it-recht.de/2013/01/18/kartellrecht-und-onlinehandel-vertikale-vertriebsbeschrankungen/

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Zur Kontaktaufnahme besuchen Sie bitte unsere Seite www.res-media.net oder wenden Sie sich direkt an shb@res-media.net.

Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M.
Fachanwältin für Informationstechnologierecht
———————————————————————————————–—–
RES MEDIA | Kanzlei für IT-Recht und Medienrecht
Fischtorplatz 21 | 55116 Mainz
Fon 06131.144 560 | Fax 06131.144 56 20
E-Mail: shb@res-media.net Internet: www.res-media.net

Bildnachweis:  © ferkelraggae – Fotolia.com

geschrieben von: Sabine Heukrodt-Bauer

Sabine Heukrodt-Bauer

Fragen zum Thema? Mailen Sie einfach an shb@res-media.net.

Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M.
Fachanwältin für Informationstechnologierecht
Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz

RESMEDIA Mainz – Anwälte für IT-IP-Medien
Am Winterhafen 78 | 55131 Mainz
Fon +49 6131 144 56 -0 | Fax +49 6131 144 56 -20
E-Mail: shb@res-media.net
Internet: http://www.res-media.net

Related Posts

No Comments Yet.

Leave a comment